Firmenfakten zur Corona Krise

Sehr geehrte Kunden, Partner, und Lieferanten,

die Corona Krise hat auch in unserem Unternehmen Einzug gehalten. Es gibt Gott sei Dank bis heute keine akuten Fälle bei uns, allerdings müssen unsere Elsässer zu Hause bleiben und die Urlaubsheimkehrer aus Österreich dürfen nicht zur Arbeit kommen. Es ist auch noch nicht klar, wie es mit der Kinderbetreuung einzelner Mitarbeiter aussieht. Wie sich die Materiallieferungen in den nächsten Tagen entwickelt, können wir nicht abschätzen. Wir können nur um Verständnis aller Beteiligten, speziell unserer Kunden, bitten, sich in dieser außergewöhnlichen Situation, in Geduld zu üben und uns in den Terminierungen zu unterstützen.

Eventuelle Termin- oder Lieferengpässe bitten wir zu akzeptieren und die angespannte Lage nicht durch unnötigen Druck auf unsere Firma und die verbleibenden Mitarbeiter zu verschärfen. Wir werden alles Erdenkliche versuchen, allen und jedem gerecht zu werden. Es ist aber jetzt schon abzusehen, dass uns dies nicht komplett gelingen wird. Das komplette

Sand-Team bedankt sich schon jetzt für Ihr Verständnis und verbleibt

mit freundlichen Grüßen

Andreas Armbrust und Rainer Mößner Geschäftsführer

sowie alle Mitarbeiter der Glaserei Sand u. Co. GmbH

Hier noch eine Anmerkung in eigener Sache!

Wir bitten alle Kunden, zum Schutze unserer Mitarbeiter, bei einer Terminvereinbarung daran zu denken, ob Sie in Quarantäne sind oder in einem Risikogebiet waren. In einem solchen Fall bitten wir den Termin erst nach der vorgeschriebenen Frist zu legen.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe, die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu erhalten.

Andreas Armbrust und Rainer Mößner

Geschäftsführer der Glaserei Sand u. Co. GmbH